Programm 2024

Guides









Land



Programm












SPORT.FORUM.SCHWEIZ



Tage


Themen


















Kongresse













SFS


SCHWEIZER MARKENKONGRESS


Tage

Foren

















SMK


ASU

eSPORT.BUSINESS.FORUM


Tage

Foren






Sport Tourismus Forum

SPORTS.TECH.FORUM


Foren





Foren





EBF


STEF


STF

360°

Classiccar

S&M

DSE

360° Entertainment

Foren












SWISS MANAGEMENT RUN



Foren












SPORT & MARKE

Foren





eSPORT & GAMING.FORUM

Foren















DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT


EGF


Foren


















Foren


















Tage

Themen









MF


MARKENFESTIVAL



FanCommerce Forum

Foren







Raum




Mach mal mit Obi: Markenaufbau mit GenZ-Format

235.000 Abonnenten, mehr als 180 Folgen mit 30 Stunden Content. Im Oktober 2020 startete Obi das Youtube-Format "Mach mal mit Obi", mit der die Baumarktkette die junge Zielgruppe für Do it yourself (DIY) begeistern will. Dabei erstellt die Marke in schöner Regelmäßigkeit YouTube-Videos gemeinsam mit Influencern. Welche Challenges und Aktivitäten plant Obi in der achten Staffel? Wie aktiviert die Baumarktkette mit dem Format die YouTube- und TikTok-Community?

Falco Stienen, Vice President Brand & Communication, Obi

SCOTT Sports – Konsistenz als Trumpf in der Markenführung

30.000 Geschäfte in 83 Ländern, 2.600 jährlich neu zu vermarktende Artikel und zwei Terabyte an Asset Volumen - ein konsistentes Markenerlebnis über alle on- & offline Kanäle ist dabei eine zentrale Herausforderung.  Wie gelingt es SCOTT Sports die unterschiedlichen Stakeholder effizient und konsistent zu bespielen? Wie zahlt das in die Marke SCOTT Sports ein? 

Reto Aeschbacher, CMO, SCOTT Sports

VR-Sightseeing – NRW als Vorreiter für digitalen Tourismus

Unter dem Motto Flugmodus An! Wird seit 2023 eine VR-Tour durch NRWs Kulturlandschaft angeboten. Der Tourismus NRW e.V. ermöglicht es Interessierten, die Highlights des Bundeslandes online zu besichtigen. Öffnet dieses Modell neue Türen für Tourismus- und Stadtmarketing? Wie können weitere technologische Innovationen das Erlebnis in Zukunft verbessern? Und wie lässt sich die Idee auf andere Märkte und Produkte übertragen?

Heike Döll-König Geschäftsführerin, Tourismus NRW

Reachbird x Provinzial: Handball-Aktivierung durch Influencer

Der Provinzial Konzern ist mit seinen regionalen Töchtern jahrzehntelanger Sponsor beim THW Kiel, HSV Handball und TBV Lemgo Lippe. Gemeinsam mit Reachbird wurde das Engagement über drei Influencern aktiviert. Ziel war, es Brand Awareness zu schaffen und das Engagement der Provinzial über die Fanbasis der Vereine hinaus sichtbar zu machen. Wie lassen sich Sport- und Influencer-Sponsoring kombinieren? Wie helfen Influencer, Awareness für andere Projekte zu schaffen? Was sind Vorteile des Influencer-Marketings für Marken?

Fabian Hintzler, Leiter Externe Unternehmenskommunikation, stellv. Pressesprecher Provinzial 
Nina Pappert, Referentin Externe Kommunikation, Social Media Provinzial 
Niklas Rohde, Account Manager, Reachbird

HR auf TikTok: So erreichen Marken die junge Generation!

Mit über 50.000 Followern auf TikTok unterstützt die Bewerbungsqueen Ivana Tadic die Gen Z bei den Herausforderungen in der Arbeitswelt. Ihr Erfolgsgeheimnis: Der Blick der Jugend gepaart mit dem Wissen einer Personalerin. So wurde sie in kürzester Zeit zu einer der erfolgreichsten HR-Influencern auf TikTok. Wie tickt dort die Community und wie funktioniert Recruiting in der Gen Z? Was steckt hinter dem ganzen Wandel der Arbeitswelt?

Ivana Tadić, Personalerin, HR-Influencerin auf TikTok & LinkedIn Top Voice 

A brand on offence - Das Redesign des BVB

Vereine werden inzwischen wie Marken geführt, für die Lifestyle, Merchandising und Tradition zählen. Wie kann eine ikonische Fußballmarke wie der BVB in einer sich rapide ändernden Fußballumwelt relevant und glaubwürdig bleiben und seinen Beitrag zur Erreichung von Business-Zielen leisten? Welchen Herausforderungen stellt sich der Verein mit der Implementierung des neuen BVB Corporate Designs?

Alexander Mühl, Direktor Marketing und Digitalisierung, Borussia Dortmund
Marius Happe, Head of Marketing, Borussia Dortmund

Generative KI: neue Kreativität für Agenturen & Marken | Diskussion

25% aller Arbeiten könnten KIs übernehmen – sagt zumindest Goldman Sachs. Generative KI bringt auch die kreativen «sicheren» Jobs in Gefahr. Doch anstatt Agenturen zu ersetzen, kann generative KI die Kreativbranche revolutionieren. Wenn Agenturen nicht neben, sondern mit KI arbeiten entsteht ein völlig neuer Markt. Stimmen diese ganzen Thesen überhaupt? Wie verändern sich Struktur und Prozesse in Agenturen? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit von Marke und Agentur neu? 

Markus Neckar, Executive Creative Director und Mitglied der Geschäftsleitung, Palmer Hargreaves
Max Penk, Creative Innovation Director, David+Martin
Akim Sämmer, Senior Art Director, RCKT. Berlin 

Markenkampagne mit Authentic Intelligence

Österreich Werbung launcht mit Chat SkiPT eine Kampagne, in der künstliche Intelligenz durch die authentische Intelligenz von Skilehrer:innen ersetzt wird. Statt KI beantworten 16 Skilehrer die Fragen im Chatraum. Denn Authentizität und österreichischer Schmäh, kann zumindest derzeit noch nicht, durch KI ersetzt werden. Ist dies ein Auslöser für einen Gegentrend? Wie hat die Kampagne performt? Und welches Bild möchte die Österreich Werbung mit der Kampagne vermitteln?

Mag. Sandra Stichauner, Chief Marketing Officer, Österreich Werbung

Too Good To Go: B2B2C-Markenführung mit Impact

70 Millionen registrierte Nutzer und Nutzerinnen und mehr als 130.000 Partnern in 17 Ländern konnte «Too Good To Go» für sich und gegen Lebensmittelverschwendung gewinnen. Nun hat sich das Unternehmen seine neue Markenidentität vorgestellt. Was ist das Ziel? Wie sieht die Positionierung B2B und B2C aus? Wie profitieren die Partner und User vom Social Impact?

Sabine Beer, Associate Director Marketing DACH & Poland, Too Good To Go

Programm 2023

Foren


















Tage

Themen









Unter dem Leitthema «Purpose vs. Performance: Marken-Management im Spagat?» richtete sich die zweite Auflage des MARKENFESTIVALS an CMOs, Markenentscheider sowie Agenturen und Medien im Markenumfeld. Alles nach dem Motto von Marken für Marken!

ZUM PROGRAMM ALS PDF

 

Dein Ansprechpartner für das MARKENFESTIVAL

Bei Fragen zum MARKENFESTIVAL wende Dich gerne an uns:

ESB Marketing Netzwerk
Hendrik Ungelenk
Projektleiter MARKENFESTIVAL

Kontakt:
ungelenk@esb-online.com
Tel. direkt: +41 71 226 42 32